Weihnachsgrüße mit ungenutztem Potential

Jedes Jahr erreichen uns alle wieder unzählige nette Grüße von Partnern, Kunden und Lieferanten. Statt aufwändige Briefe zu verschicken, geht der Trend eindeutig zur umweltfreundlichen E-Mail. Das ist für mich in Ordnung, aber auch hier sollten die Potentiale voll genutzt werden.

Gestern erreichte mich eine ansprechend gestaltete Weihnachtsmail von meinem Payment-Dienstleister micropayment.de.

341 - 'Frohe Weihnachten - dbelca@gmail_com - Gmail' - mail_google_com_mail_u_0__ui=2&shva=1#inbox_13baf263104a20a4

Alles gut gemacht, auch die verwendeten Bilder gefallen. Wäre da nicht ein kleines Detail, das mir irgendwie aufgestoßen ist.

Jede Chance zur Personalisierung nutzen

Der Text der E-Mail richtet sich an Kunden, die die Dienste von micropayment aktiv in Anspruch genommen haben:

Sehr geehrter Herr Belca,

erneut neigt sich ein erfolgreiches Jahr dem Ende zu. Für die angenehme und gute Zusammenarbeit in diesem Jahr bedanken wir uns herzlich.

Ihnen, Ihrer Familie und ihren Freunden wünschen wir ein besinnliches Weihnachtsfest und viel Glück und Erfolg im neuen Jahr.

Auf eine weiterhin gute und erfolgreiche Zusammenarbeit.
Ihr micropayment™ Team

Der entscheidende Satz, über den ich gestolpert bin, ist dieser:

„Für die angenehme und gute Zusammenarbeit in diesem Jahr bedanken wir uns herzlich.“

Wir hatten in diesem Jahr nämlich gar kein gemeinsames Projekt. An dieser Stelle merkt man unangenehm, dass es sich um ein einheitliches Schreiben an alle Kunden handelt. Das ist natürlich nicht wirklich dramatisch, die Chance einen Kunden persönlicher anzusprechen wurde hier aber vertan.

CRM-Daten nicht nur sammeln, sondern auch nutzen…

Wie wäre es, statt dessen mindestens zwei Varianten zu erstellen, eine für aktive Kunden und eine für Kunden, die im letzten Jahr nicht so aktiv waren? Dann könnte die Formulierung für diese Gruppe vielleicht so lauten:

„Wir würden uns freuen, wenn wir im kommenden Jahr wieder einmal zusammenarbeiten können.“

Der Unterschied ist subtil, die E-Mail erhält so aber für mich einen viel persönlicheren Touch. Menschen werden einfach gerne geschmeichelt und eine so einfache Chance sollten Sie nicht auslassen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.