So erstellen Sie Landingpages mit Campaign2 (Tutorial)

Achtung: Dieses Tutorial ist nicht mehr aktuell!
Wir arbeiten gerade an einer neuen Version.

In diesem Tutorial gehen wir die Erstellung einer Landingpage Schritt für Schritt durch. Dabei verwenden wir den Landingpage-Generator von Campaign2.

Ziel dieses Tutorials ist es, eine komplette Landingpage zu erstellen und zu veröffentlichen. Inklusive eigener Domain, Formular und Tracking. Weiterlesen

Landingpages: Beta-Test startet in Kürze. Jetzt anmelden!

Erstellen Sie Ihre Landingpages immer noch manuell? Dann sollten Sie sich dieses Angebot schon mal vormerken: In Kürze startet der Beta-Test für das Campaign2-Landingpage-Modul. Damit erstellen Sie professionelle Landingpages in Minuten!

iblp-editor-lp

Weiterlesen

Ostern 2013 kann kommen!

OK, wie immer scheint der Moment für die Ankündigung neuer Module ziemlich unpassend: Drauߟen fällt Schnee und nun kommt Ostern. Aber so ist das, wer seine Kunden mit individuellen Spielen beglücken will, muss einfach früh genug in die Vorbereitung einsteigen.

swapme-580 Weiterlesen

Landingpages: Neues Campaign2 Modul in der Entwicklung

Wir arbeiten ständig an neuen Funktionen von Campaign2. Immer. Es soll ja auch das unersetzliche Tool für alle Onlinemarketinger werden. Da darf eine ausgewachsene Lösung für Landingpages natürlich nicht fehlen.

iblp-ideenundplanungen

Leider ist die Entwicklung noch in einer frühen Phase, öffentlich zu sehen ist also noch nichts. Weiterlesen

Enter the System – Mehrstufige Landingpages mit Tracking

Landingpages begleiten und schon seit vielen Jahren – mit viel Aufwand bei der Planung, Realisierung und dem Tracking aber auch als guter Weg zum Erfolg. Bei der Umsetzung eines Mehrstufigen Landingpage-Systems beginnt der Spaß dann so richtig.

Das wollen wir vereinfachen!

Hier zur Einstimmung mal ein Auszug aus dem, was man für eine mehrstufige Landingpage so alles braucht:

  • Die Landingpage selbst (bzw. mehrere)
  • A/B-Tests
  • Registrierfunktion für Downloads
  • PDF-Downloads
  • E-Mail-Follow-Up-Staffel mit Verzweigungen
  • Domainübergreifendes Tracking
  • Annonyme User-Profile für Personalisierung

Es ist also gar nicht so viel ;-). Ist es im Prinzip auch wirklich nicht, die einzelnen Komponenten gibt es verstreut an den unterschiedlichsten Stellen, teilweise sogar ohne etwas dafür zahlen zu müssen.

Was bleibt, ist der immense Aufwand damit ein funktionierendes System aufzubauen und in einer hohen Qualität online zu halten. Jede Menge Handarbeit, bei jedem Projekt, immer wieder von Anfang an.

Ein fertig gepackte Paket als Startpunkt

Was könnte man anders machen? Wie können wir das vereinfachen? Von diesem beiden Fragen ausgehend steigen wir gerade in die Realisierung eines einfachen, robusten und rechtlich sauberem System für die Umsetzung von mehrstufigen Landingpage-Systemen.

Der Plan lautet im Moment mehrstufig vorzugehen. Folgende Stufen sind derzeit geplant:

Stufe 1:

  • Das Basis-Landingpage-Modul mit CMS
  • A/B-Tests
  • Registrierfunktion für Downloads
  • PDF-Downloads

Stufe 2:

  • E-Mail-Follow-Ups mit Verzweigungen
  • Erweitertes Tracking
  • Vollständig anonymes Profiling der User

Stufe 3:

  • Profilabhängige Content-Adaption
  • Widgets zur Einbindung in externe Websites
  • API für alle gesammelten Daten

Den genauen Zeitplan können wir noch nicht nennen, im Frühjahr 2013 soll die erste Stufe aber zünden.

Stay tuned!

Was ist der Campaign2-Werbebaukasten?

Disclaimer: Normalerweise stelle ich hier eher konkrete Marketing-Ideen als Produkte vor. Zum Start erlaube ich mir aber ausnahmsweise, unser eigenes Tool Campaign2 vorzustellen.

Wenn Sie einen erfolgreichen Onlineshop betreiben, machen Sie sicher schon eine Menge in Sachen Online-Marketing und Werbung. Das ist schonmal gut, denn damit erhalten Sie einen steten Strom neuer Kunden.

Doch haben Sie sich schon mal gefragt, wie Sie Ihre so gewonnenen Kunden dauerhaft aktiv zu halten? Denn Neukundengewinnung kostet eine Menge Geld. Jeder Einmalkäufer, den Sie in einem Mehrfachkäufer verwandeln, bringt Ihnen sofort mehr Return für Ihre Investition.

Darum geht es bei Campaign2: Kunden dauerhaft an Sie zu binden.

Screenshot des Händlerbereichs

Kundenbindung durch Anreize und Sympathie

Kundenbindung entsteht, indem Ihr Kunde immer wieder daran erinnert wird, dass es Sie gibt. Und zwar auf eine positive und sympathische Art.

Kundenbindung entsteht auch, indem Sie mit Ihrem Kunden etwas teilen. Das muss nicht nur finanziell gemeint sein, auch Spaß oder Freude lässt sich teilen!

Die Elemente von Campaign2

Campaign2 ist ein Werbebaukasten. Das bedeutet, alle Module sind eigenständig, gehören aber trotzdem zusammen. Egal welche Module Sie nutzen möchten, die Kundendaten laufen in eine gemeinsame Datenbank und können direkt für weitere Kampagnen genutzt werden. Und zwar ohne lästige Ex- und Importe.

Das sind die Haupt-Elemente von Campaign2:

  • Bonusprogramm
  • Kunden-werben-Kunden
  • Online-Entertainment

Bonusprogramm – Belohnen Sie Ihre Kunden für Ihre Treue

Mehr Umsatz, mehr Bonus. Auf diese einfache Formel kann man die Motivation für Mehr- und Wiederholungskäufe zusammenfassen. Durch die geschickte Wahl Ihres Punkt- und Auszahlungsmodells können Sie Ihre Kunden für das gewünschte Verhalten belohnen: Mehr Umsatz.

Kunden-werben-Kunden

Keine Werbung kann je so wirksam sein, wie die Empfehlung eines Bekannten oder Freundes. Von diesen Effekt profitieren Sie, indem er Ihnen neue Interessenten in die Campaign2 Kundenverwaltung bringt. Von dort ist es nur noch ein kleiner Schritt vom Interessenten zum Käufer.

Online-Entertainment

Entertainment auf meiner seriösen Business-Seite? Was zunächst seltsam klingt, erweist sich als hochwirksames Kundenbindungsinstrument. Es kommt halt nur darauf an, etwas passendes anzubieten!

Ihre Kunden sind auch nur Menschen und ein wenig Spaß ist immer gerne gesehen. Und mal ehrlich: kurz auf die Website eines Lieferanten gehen und an einem kleinen Spiel teilnehmen oder den einen oder anderen unterhaltsamen Inhalt ansehen, ist doch voll in Ordnung.

Beispiele für solche Aktionen in Campaign2 sind:

  • EM / WM Tippspiel mit Verlosung
  • Adventskalender-Gewinnspiel
  • Oster-Geschicklichkeits-Spiel
  • „Blumen schenken“-Gewinnspiel

Es kommen ständig neue Module im Bereich Online-Entertainment hinzu. Falls Sie sich jetzt Fragen, was Sie von der Bespaßung Ihrer Kunden haben sollen, sollten Sie mal kurz in sich gehen und sich fragen, was für Möglichkeiten Sie haben, über etwas anderes als Ihre Produkt zu kommunizieren.

Ihre Produkt kann Ihr Kunde möglicherweise auch bei einem anderen Anbieter kaufen, eine positive Erinnerung an eine Ihrer Aktionen macht Sie dagegen unverwechselbar für Ihren Kunden.

Zusammenfassend kann man also sagen, das Campaign2 Ihnen leicht umzusetzende und kostengünstige Möglichkeiten bietet mit Ihren Kunden eine Beziehung aufzubauen. Und das auf einer professionelle Ebene die den Menschen nicht außen vor lässt.

Was sind Ihre Erfahrungen mit Kundenbindung oder Online-Entertainment?